Sportwagen-Versicherung – aber richtig!

Ferrari 599 GTB Fiorano

Was Sie bei der Sportwagen-Versicherung unbedingt beachten sollten.

Gerade zum Saison-Beginn (März, April, Mai) werden wieder viele Sportwagen zugelassen. Dabei sollten Sie die grundlegenden Regeln der Sportwagen-Versicherung beachten.


Die richtige Deckungskarte/eVB-Nummer

Wenn Sie eine eVB-Nummer benötigen, machen Sie unbedingt klare Angaben zum Fahrzeug. Ihre Versicherung muß schon bei Erstellung einer Deckungskarte (heute eVB-Nummer) genau wissen, was für ein Fahrzeug eigentlich versichert werden soll. Die meisten Versicherungen werden die Aushändigung einer eVB-Nummer in diesem Moment ablehnen, da sie Ferrari, Lamborghini, Bentley und Co. nicht versichern wollen.


Klare Absprache des Versicherungsschutzes

Schon bei Aushändigung einer eVB-Nummer muß der Versicherungsschutz fest vereinbart werden. Die eVB-Nummer selber beinhaltet nur eine Haftpflicht-Deckung!


Probleme nach der Zulassung

In vielen Fällen ist dem Fahrzeughalter überhaupt nicht klar, daß sein Fahrzeug nach der Zulassung keine Kasko-Deckung hat. Im Schadenfall tragen Sie die eigenen Kosten der Reparatur selber.


Probleme mit der Kasko-Deckung

Wenn Ihrer Versicherung erst jetzt, nach der Zulassung, bekannt wird, was für ein Fahrzeug Sie eigentlich zugelassen haben, wird der Wunsch nach einer Kasko-Deckung regelmäßig abgelehnt. Im günstigsten Fall gewährt die Versicherung Ihnen eine Kasko-Deckung mit extrem hohen Selbstbeteiliungen (z.B. 50.000 Euro) und Jahresbeiträgen bei 15.000 Euro.


Probleme vermeiden

Sprechen Sie mit uns! Wir kümmern uns darum.